WordPress ist cool

Wordpress ist mit über 100 Millionen Installationen die wohl beliebteste Software für Blogs und Websites im Internet. Die Hauptgründe hierfür sind sicher,
- dass Wordpress kostenlos,
- dass sowohl die Bedienung als auch die Installation sehr einfach sind,
- dass man Wordpress nahezu beliebig erweitern kann.
Wordpress ist hinsichtlich der Veröffentlichung von Texten mit einer normalen Textverarbeitung vergleichbar. Zudem kann man das Layout seines WordPress-Blogs innerhalb von Minuten wechseln, und die Software problemlos an seine Bedüfnisse anpassen.

Shopsystem Woocommerce

011-Fotolia_32355516_Subscription_XXLWer einen eigenen Shop betreiben will hat mit Wordpress und Shopsystemen wie Woocommerce bereits die ideale Basis für E-commerce.

Nur für Mitglieder

000-Fotolia_32243070_Subscription_XXLSie möchten eine Mitgliederseite für Ihre Dienstleistung - das passende Plugin und Wordpress wird zur Member-Site.

Magazin für Spezialthemen

fashionblogmagazinViele Themen sind so umfangreich, dass man mit News, Tipps, und Know-How-Artikeln ein ganzes Magazin füllen kann.

Wordpress Themes

WebsitesDas Ändern des Layouts erfolgt über die Installation von so genannten Wordpress Themes. In diese Themes ist der ganze Programmcode ausgelagert, der das Aussehen des Blogs bestimmt. In den Themes werden die Aufrufe von Funktionen und Routinen aus dem WordPress Hauptprogramm, dem so genannten Core, aufgerufen. In den Thems ist die Anordung uind das Aussehen der Menüs, Sliders und Widgets festgelegt. Hier findet man die Formatierung der Überschriften und Texte, der Listen und Formulare. Kurzum das gesamte Aussehen des Blogs wird in den Themes geregelt. Manche Themes sind sehr komplex, und haben hunderte Einstellungsmöglichkeiten. Sie bieten verschiedene Artikeltypen an, und haben eine integrierte Anzeigensteuerung. Für einige dieser Themes verlangen die Entwickler eine Lizenzgebühr, die allerdings mit der Menge der Funktionen und der Arbeit der man sich damit spart relativ gering ist - die Alternative sind free Wordpress Themes.

Urlaub, Immobilien, Shops

006-Fotolia_44254973_Subscription_XLSpezialthemen verlangen spezielle Themes. Eine Urlaubsseite sollte mit großen Bildern arbeiten um Emotionen zu wecken. Ein Immobilien Theme benötigt viele Detaildarstellungen und Maps, und ein Shop sollte idealerweise für WooCommerce ausgelegt sein.

Mitgliederseite für zahlende User

001-Fotolia_44038095_Subscription_XXL.jpg12Inhaber eines Restaurants locken mit frischen Speisen Ihre Kunden - bereits im Web.

Magazin für Spezialgebiete

fashionblogmagazinViele Themen sind so umfangreich, dass man mit News, Tipps, und Know-How-Artikeln ein ganzes Magazin füllen kann.

WordPress Plugins

wordpress-pluginsWordpress ist nach der Installation voll funktionstüchtig. Es sind auch schon ein paar Themes installiert, sodass man sofort los legen kann mit dem Bloggen. Jetzt kommt es aber öfters vor, dass man sich eine Funktion wünscht, die Wordpress in der Grundversion noch nicht mitbringt. Hierfür gibt es auf den Servern von Wordpress ein riesig großes Archiv von über 20.000 Plugins, die man in seinem Blog installieren kann. Diese Plugins sind ebenfalls kostenlos. Man muss sie nur auswählen, installieren und schon hat man die gewünschte Funktion. Dass diese Funktionen nicht schon in Wordpress integriert sind hat einen guten Grund. Mit 20.000 zusätzlichen Funktionen wäre WordPress ein Monsterprogramm, das man nicht mehr bedienen könnte. Der Download wäre wohl zig-Mal so groß, und die Server hofnunslos überfordert. so aber ist Wordpress eine schlanke Plattform, die man nach Bedarf individuell erweitern kann. Die interessantesten Plugins stellen wir hier auf dem Wordpress Ratgeber vor.

Slider Plugins

Slider spiegeln Dynamik wider und sorgen für Interesse beim Besucher.

Wordpress gezielt erweitern

Wordpress ist nur die Basis, mit den richtigen Plugins wird Wordpress perfekt für jeden Asnpruch.

Plugins für jeden Anspruch

Das Wordpress ein offenes System ist gibt es tausende Entwickler, die neue Plugins programmieren.

Wordpress Server und Technik

002-Fotolia_27033346_Subscription_XXLWordpress verlangt für die Installation einen Webserer, der die Programmiersprache PHP beherrscht und über eine MySQL-Datenbank verfügt. Die Menge an Speicherplatz, die Wordpress belegt, liegt bei etwa 20 Megabyte. Es sind weniger die Anzahl der Texte, als mehr die Größe der Bilder, die den Platzbedarf auf dem Server bestimmen. Es ist nur wichtig die Bilder bereits in der richtigen Größe zu verwenden. Dann kommt man mit kleinen Servern lange aus. Andererseits sind auch Server mit einem oder mehreren GByte Webspace nicht sehr teuer, und können meist problemlos 1000 Besucher am Tag verkraften. Profis, die viele Inhalte und auch sehr viele Besucher haben, verwenden in der Regel einen eigenen dedizierten Webserver. Dieser hat dann typischerweise für Wordpress-Verhältnisse unerreichbare 1000 GByte Speicherplatz. Sehr große Websites, wie T-Online, Spiegel oder Bild reicht aber auch das nicht aus, und sie schalten mehrere Server zusammen um dem Ansturm der Besucher gerecht zu werden, oder nutzen Cloud-Cluster. Für einfache Blogs reichen Hostingpakete für weniger als 10 Euro im Monat.