Analytics ausblenden für Admin

Google Analytics ist ein prima Tool um die Zugriffe auf die eigenen Seiten auszuwerten. Man sieht genau wie viele User sichj welche Seiten angesehen haben, wie lange sie auf den Seiten waren, und wie viele dann wieder agesprungen sind. Was jedoch recht lästig ist, sind Statistiken über die eigenen Besuche. Als Admin ist man zwangsläufig auf irgendwelchen Preview-Seiten, und das fließt normalerweise alles in die Statistiken mit ein. Auch die Besuche auf normalen Seiten werden mit getrackt. Und das ist nicht unbedingt sinnvoll, wenn man gerade mal durch die Artikel klickt um zu sehen, ob alles korrekt angezeigt wird. Im schlechtesten Fall denkt man eine Seite wurde immer nur kurz betrachtet, dabei hat man selbst das Ergebnis so verfälscht, dass man keine vernünftigen Zahlen hat. Oder man bleibt eine Stunde auf einer Seite, weil man gerade Kaffee trinken war. So erkennt man eventuell nicht wie schlecht eine Seite ist, weil die durchschnittliche Besuchsdauer ganz gut aussieht. Und Vorteile hat man auch nicht, wenn man so Analytics austrickst.

analytics-preview

Analytics ausblenden
Es ist jedoch ganz einfach die eigenen Besuche nicht zu zählen. Man muss dafür nur im Quellcode eine Mini-Zeile einfügen:

<php
if ( !(is_user_logged_in()) ) { 
?>
### Analyticscode ###
<?php
}
?>

Beliebig kann man in diese Anweisung auch noch andere Skripte, oder Werbung mit einbauen. der effekt ist der, dass nun WordPress den Analytics-Code nicht ausführt, wenn man eingeloggt ist. Wenn man allerdings nicht eingeloggt ist, wird alles weiter getrckt, und das gilt auch für alle normalen Besucher der Website.

Fazit:
Mit einem kleinen Schnipsel Code kommt man einen Schritt weiter zu aussagekräftigen Statistiken. Man will ja schließlich wissen was der User auf der Seite macht, und nicht die Admins oder Autoren.

Post Comment