Gino Cremer: WordPress Praxishandbuch

Wer sich mit dem Thema Bloggen befasst, kommt früher oder später an WordPress nicht vorbei, zumindest dann nicht, wenn es über einen allzu simplen täglichen Statusbericht hinausgehen soll. Längst nutzen Profis WordPress als anspruchsvolles und dynamisches Content-Management-System, das allen Ansprüchen gerecht wird. Gino Cremer hat ein WordPress Praxishandbuch geschrieben, das sich an Profis wie anspruchsvolle Einsteiger gleichermaßen richtet, die tagtäglich mit WordPress arbeiten und das gewisse, zusätzliche Etwas aus Ihren Websites herausholen möchten.

Erweiterte Grundkenntnisse sinnvoll
Man muss also zumindest schon einmal wissen, was WordPress ist und was ein Content-Management-System ist, um mit diesem Buch glücklich zu werden. Auch geringe Grundkenntnisse in der Handhabung und der Terminologie werden vorausgesetzt, man sollte also wissen, was ein Plugin ist oder ein Snippet. Das hindert zwar einen absoluten Anfänger nicht am Verstehen, denn in wirklich wenigen Worten werden diese Begriffe erläutert, aber es kostet Zeit, da man mit einem Wissensstand von wenig über Null nicht umsetzen kann, was diese Begriffe in der Praxis bedeuten. Damit ist die Zielgruppe klar definiert: ambitionierte Anfänger und Profis.

Tipps und Tricks für ein Aha-erlebnis
In insgesamt vierzehn Kapiteln inklusive einer Einleitung und mit einem Stichwortverzeichnis werden alle für den täglichen Gebrauch wichtigen Bereiche abgehandelt: Plugins im Einsatz, WordPress perfekt absichern, Suchmaschinenoptimierung, Code-Snippets einsetzen, Statistik und Tracking und nicht zuletzt das aktuelle Thema Mobile Websites erhalten eigene und ausführliche Kapitel.
Besonderen Wert legt Gino Cremer auf die Praxistauglichkeit seiner Erläuterungen. Er bietet konkrete Lösungen an, die jeder Anwender individuell für seine Website heraussuchen und optimieren kann. Sachlich zeigt er Vor- und Nachteile verschiedener Wege auf, damit jeder selbst das beste Ergebnis für sich und seine Bedürfnisse und Ansprüche heraussuchen kann. Hier schreibt jemand, der weiß, was er tut. Er fasst sich kurz und präzise, der Aufbau ist sinnvoll strukturiert vom Einstieg Erste Schritte mit WordPress bis zum Profi-Wissen in WordPress Multisite. Zahlreiche Tipps und Anregungen lockern den informativen Text nicht nur auf, sondern bieten auch dem WordPress Profi noch so manches Aha-Erlebnis.

Fazit: Für Anwender mit Grundkenntnissen
Klar und verständlich geschrieben wendet sich das Buch von Gino Cremer an Anwender, die mindestens über Grundkenntnisse verfügen. In dem Buch geht es weniger darum, Fragen über das Content-Management-System von A bis Z zu beantworten, sondern um die Vertiefung der Kenntnisse. Ziel ist es, den täglichen Umgang mit WordPress so unkompliziert und zeitsparend wie möglich zu gestalten, was durch viele konkrete Tipps tatsächlich erreicht wird. Wer nur ab und zu einen Blogbeitrag schreibt, ist mit dem Buch überfordert, wer hingegen seine Website optimieren will, ist auch als professioneller Anwender gut bedient. Mit einem Preis von genau 30,- € bei dreihundert Seiten liegt das Buch im höheren Preissegment; die Anschaffung lohnt sich, aber nur, wenn man zur angepeilten Zielgruppe der täglichen WordPress-Nutzer gehört.

Post Comment